GmbH- Fremd­ge­schäfts­füh­rer ist bei Abschluss des Anstel­lungs­ver­trags Ver­brau­cher

GmbH-Geschäfts­füh­rer, Ent­schei­dung des BAG 5 AZR 253/09

Nach BAG 5 AZR 253/09 vom 19.05.2010 ist ein GmbH-Geschäfts­füh­rer als Ver­brau­cher anzu­se­hen zumin­dest wenn er nicht zugleich als Gesell­schaf­ter über zumin­dest eine Sperr­mi­no­ri­tät ver­fügt und Lei­tungs­macht über die Gesell­schaft aus­üben kann.

Als Ver­brau­cher sind auf ihn die AGB-Rege­lun­gen im BGB auf den Anstel­lungs­ver­trag anzu­wen­den, so dass bei­spiels­wei­se eine Kün­di­gungs­schutz­kla­ge die Ver­falls­frist auch für Ver­gü­tungs­an­sprü­che wahrt.