Sozi­al­recht Wet­ten­berg — Gies­sen

Das Sozi­al­recht ist eigent­lich kein zusam­men­hän­gen­des und allein ste­hen­des Rechts­ge­biet. Viel­mehr tref­fen vie­le unter­schied­li­che Berei­che zusam­men, die mit sozia­lem Recht zu tun haben. Sehr häu­fig geht es in die­sem Bereich um For­de­run­gen an oder von Ver­si­che­run­gen, Arbeit­ge­bern und Behör­den. Dar­über hin­aus rei­chen die viel­fäl­ti­gen Ver­net­zun­gen über Fami­li­en­recht mit Unter­halts­recht und das Erbrecht bis zum Steu­er­recht oder Arbeits­recht. Geht es bei­spiels­wei­se um Kün­di­gungs­schutz­kla­gen oder die Ver­hand­lung von Abfin­dun­gen, sind Aus­wir­kun­gen auf das Arbeits­lo­sen­geld und im Ren­ten­recht zu beach­ten.

Das Sozi­al­recht ist damit ein Rechts­ge­biet, das mehr noch als vie­le ande­re einem stän­di­gen Wan­del unter­liegt. Dem­entspre­chend muss sich jeder Rechts­an­walt, der sei­ne Man­dan­ten best­mög­lich bera­ten will, in die­sem Rechts­ge­biet regel­mä­ßig fort­bil­den und sei­nen Wis­sens­stand aktua­li­sie­ren.

Die viel­fäl­ti­gen Abhän­gig­kei­ten zu ken­nen, ist das Ange­bot unse­rer Kanz­lei. Hier eini­ge Bei­spie­le für Leis­tun­gen der Kanz­lei:

  • Wir bera­ten Sie über ange­mes­se­ne Rechts­mit­tel
  • Wir prü­fen Leis­tungs­an­sprü­che (Tat­be­stands­vor­aus­set­zun­gen)
  • Wir über­prü­fen Ver­fah­rens­ab­läu­fe (Anhö­run­gen, pflicht­ge­mä­ßes Ermes­sen)
  • Wir klä­ren den Ein­tritt von Ver­si­che­rungs­fall oder Ver­sor­gungs­fall
  • Wir bewer­ten Ansprü­che gegen Kran­ken­häu­ser, Ärz­te, Pfle­ge­ein­rich­tun­gen
  • Wir set­zen Ihren Anspruch auf Ertei­lung eines Arbeits­zeug­nis­ses durch

Wei­te­re typi­sche Berei­che mit Rege­lungs­be­darf

  • Ren­ten­ver­si­che­rung (Alters­ren­te und Erwerbs­min­de­rungs­ren­te)
  • Kran­ken­ver­si­che­rung (Kran­ken­be­hand­lung und Kran­ken­geld)
  • Pfle­ge­ver­si­che­rung (Ein­grup­pie­rung in Pfle­ge­stu­fen)
  • Arbeits­un­fall und Berufs­krank­heit
  • Reha­bi­li­ta­ti­on
  • Arbeits­för­de­rung, Aus­bil­dungs­för­de­rung (BAföG)
  • Arbeits­lo­sen­geld (I und II)
  • Ver­wal­tungs­ver­fah­ren
  • Unfall­ver­si­che­rung
  • Schwer­be­hin­der­ten­recht
  • Eltern­geld